Verhaltungsänderung in der Praxis #11: Mit sich selbst barmherzig sein

Gehen Sie mit sich selbst rücksichtsvoll und liebevoll um. Sie haben nichts davon, wenn Sie sich selber permanent überfordern und entmutigen. Hier sind - wie in der Führungs- und Erziehungsarbeit - das richtige Maß und die richtige Balance zwischen Herausforderung zu neuen Leistungen, Ermutigung für bereits Geleistetes und Tröstung bei den unvermeidlichen Rückschlägen gefragt ...

... Machen wir uns keine Illusionen. Die Welt kann ein sehr entmutigender und harter Platz sein. Deshalb ist es nicht notwendig, sich selbst oder andere zu entmutigen, weil die Entmutigung sowieso von allein kommt. Vielmehr ist es wichtig andere und sich selbst laufend aktiv und bewusst zu ermutigen, zu stärken und bei Rückschlägen liebevoll wieder auf den Weg des Erfolgs zu bringen.

Tel.: +43 (0) 2773 20176 office(at)hirtandfriends.at



AT DE CH FR SG SA AU IN EN EN EN