Wie Führungskräfte realistischerweise fit bleiben

Die große Herausforderung für viele Führungskräfte ist gesund und fit zu bleiben und trotzdem nicht 2 Stunden pro Tag im Fitnesscenter abzuhängen, sondern vielleicht noch Zeit z.B. mit der Familie und anderen Aktivitäten, als Gewichte zu heben, zu verbringen. Die Lösung ist ganz einfach ...

... wir müssen es schaffen Fitness und Kraftübungen in unseren Arbeitsalltag oder Lebensalltag zu integrieren. Wenn Sie zum Beispiel Kinder haben, dann bringen sie diese doch zu Fuß in den Kindergarten oder in die Schule oder laufen Sie dabei. Das ist auch gut für die Kinder (vor allem führt es dazu, dass die Kinder am Abend richtig müde sind...). Sie können ein Kind auch auf den Schultern tragen und sogar dabei joggen, das trainiert gleich mehrere Muskeln und erhöht den Wirkungsgrad. Oder Sie kaufen sich z.B. einen kleinen Gesundheitstrainingsball, den sie in der Hand halten können und während Telefonaten kneten. Das stärkt Ihre Unterarmmuskulatur und Hände und verhindert/heilt den Tennis- oder Schreibarm. Oder Sie platzieren Ordner und Akten die sie immer wieder brauchen, relativ weit oben im Regal, so dass sie sich strecken müssen oder relativ weit unten, damit Sie eine Kniebeuge machen müssen. So bekommen Sie kleine Übungseinheiten im Laufe des ganzen Tages und verschwenden Ihre Zeit nicht mit Logistik zum Fitnessklub oder an der dortigen Milchbar. Ihrer Fantasie sind für weitere Ideen keine Grenzen gesetzt. Macht Spass immer wieder neue Tricks zu finden, wie Sie durch synergetisches, statt linearem Denken im Alltag fit bleiben.

Tel.: +43 (0) 2773 20176 office(at)hirtandfriends.at



AT DE CH FR SG SA AU IN EN EN EN