Prinzipien persönlicher Produktivität #2: Sie sind ein einzigartiges Individuum!

Jeder Mensch ist ein ganz einzigartiges Individuum mit einer ganz persönlichen Entwicklungsgeschichte und einer ganz individuellen Motivationsstruktur. Aus der Führungsforschung und -praxis wissen wir, dass ...

... die besten Ergebnisse bei der Mitarbeiterführung dann erzielt werden, wenn auf diese Individualität eingegangen wird. Es geht also nicht darum, herauszufinden wie man allgemein MitarbeiterInnen motiviert, sondern wie man das konkret vor einem befindliche Individuum anspricht und zu Höchstleistungen anspornt. Beispiele: Ein bestimmter Mitarbeiter wird vor allem durch die intellektuelle Herausforderung einer bestimmten Aufgabe motiviert. Eine andere Mitarbeiterin wird hingegen vorrangig da-durch motiviert, dass sie in einem Hochleistungsteam arbeiten kann. Ein dritter Mitarbeiter wird vielleicht vor allem dadurch motiviert, dass seine Aufgabe eine wichtige ethische Komponente enthält und einen Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt leistet. Der wesentliche Punkt für Sie: es kommt nicht darauf an die Erfolgsrezepte anderer einfach zu übernehmen, sondern Wege der persönlichen Verhaltensänderung für Sie zu finden, die bei Ihnen zum gewünschten Ergebnis führen. Dabei gilt ein ganz simpler Grundsatz: Falls eine Maßnahme funktioniert, setzen Sie sie fort. Falls eine Maßnahme nichts bringt, hören Sie damit auf und probieren eine andere aus.Dabei ist aber ein weiteres Prinzip zu beachten: das Ernte-Prinzip.

Tel.: +43 (0) 2773 20176 office(at)hirtandfriends.at



AT DE CH FR SG SA AU IN EN EN EN