Insecure Overachiever

Ein Beispiel problematischer Motivationsquellen ist der Typus des „Insecure Overachievers“, der in Führungspositionen oft genug zu finden ist.

Hierbei handelt es sich um Menschen, die ein schwaches Selbstwertgefühl haben, sich den andern oft unterlegen fühlen und permanent durch extrem hohen Arbeitseinsatz beweisen müssen, dass sie doch etwas wert sind.Diese Menschen handeln aus einer vermeintlichen Unterlegenheit heraus und richten die daraus entstehenden Aggressionen in erster Linie gegen sich selbst, in der Form von rücksichts- und grenzenloser Arbeitswut. Je höher diese Menschen in einer Organisation aufsteigen, umso schlimmer wird dieses Problem, weil die Aufgaben komplexer und schwieriger werden und die Gefahr abzustürzen ("Fallhöhe") noch höher geworden ist. Dass dieser Zusammenhang bei vielen letztendlich in den Burn-Out führt, ist nicht überraschend.

Tel.: +43 (0) 2773 20176 office(at)hirtandfriends.at



AT DE CH FR SG SA AU IN EN EN EN