Wie man mit Trainings die Zeit verschwendet

Trainings können ein hochwirksamer Weg sein, um Verhaltensänderungen auszulösen und zu unterstützen. Doch leider führt nur ein Bruchteil der Maßnahmen wirklich zum Erfolg. Die meisten Trainings sind kollektive Zeitverschwendung. Hier 10 effektive Wege um sicher zu stellen, dass auch Ihre Weiterbildungsanstrengungen wirkungslos verpuffen: ...

  1. Verwenden Sie Training als Allheilmittel, anstatt zu analysieren, welche Interventionen und Maßnahmen wirklich am besten geeignet sind, um die Ziele zu erreichen!
  2. Messen Sie, ob das Essen gut, das Seminarhotel bequem und der Trainer nett war, anstatt ob die Teilnehmer etwas nach dem Training umsetzen!
  3. Verhindern Sie, dass die Vorgesetzten der Trainingsteilnehmer in die Vorbereitungen des Trainings einbezogen werden.
  4. Sehen Sie Training nicht als Investition in die Produktivität Ihere Mitarbeiter und den Erfolg Ihres Unternehmens, für die Sie einen angemessenen Return-on-Investment erwarten, sondern als Incentive, alternatives Unterhaltungsprogramm (besser als arbeiten...) und lästige Kostenposition!
  5. Nehmen Sie grundsätzlich den billigsten Trainingsanbieter, nicht den, der Ihnen die höchste Wirkung (Return-on-Investment) bringt!
  6. Messen Sie auf keinen Fall, ob die vermittelten geänderten Verhaltensweisen in der Realität tatsächlich von Ihren Kunden bemerkt werden!
  7. Stellen Sie sicher, dass Ihre Geschäftsführung nichts von dem Training weiß und ihr auch die Bedeutung des Trainings für den Unternehmenserfolg nicht klar ist!
  8. Vermeiden Sie jede Form von Humor und Spaß beim Training!
  9. Messen Sie Ihren Erfolg an der Breite und Vielfalt Ihres Trainingskatalogs, Anzahl der durchgeführten Trainingstage und an der Anzahl der Trainingsteilnehmer pro Jahr!
  10. Streichen Sie sofort alle Trainings, sobald sich die Wirtschaftslage oder die Profitabilität Ihres Unternehmens verschlechtern. Senden Sie dadurch die klare Nachricht an alle Mitarbeiter, dass Sie schon die ganze Zeit gewusst haben, dass die Trainings sowieso nicht wirklich was fürs Geschäft bringen und als "Incentive" bzw. alternatives Unterhaltungsprogramm in schlechten Zeiten ohne Auswirkungen einfach eingespart werden können!

Wenn Sie mehr dazu lesen wollen, wie man es nicht macht, und im Umkehrschluss, worauf es ankommt, dann finden Sie meinen Artikel "88 Wege, mit Trainings die Zeit zu verschwenden" hier.

Tel.: +43 (0) 2773 20176 office(at)hirtandfriends.at



AT DE CH FR SG SA AU IN EN EN EN